Pentium III - Big-Tower

Der Pentium III-PC war dann der Hauptrechner in meinem Medieninformatik-Studium. Darauf habe ich dann auch Teile unserer Diplomarbeit geschrieben, Software programmiert und getestet und zudem Videos geschnitten.

Haupt-Betriebssystem war Windows 98 SE.

 

Werde den PC demnächst mal wieder zusammenbauen. Im Gehäuse musste der PowerOn-Schalter getauscht werden. War aber günstig bei eBay zu bekommen.

 

Folgende Komponenten sind zur Zeit drin:

Big-Tower beige für ATX-Boards

Mainboard: Abit BE6 für Intel Slot-1 CPUs

CPU: Intel Pentium III mit 850MHz (maximal)

RAM: 512MB SDRAM PC100 (Maximal 768MB SDRAM)

Matrox G400 Grafikkarte AGP mit 32MB
Festplatte: 2GB IDE, frisch formatiert mit FAT32 ohne BS
CD/DVD: CD-Writer

ZIP-Laufwerk (100 MB) als IDE-Variante

3,5" Disklaufwerk

 

Alternative CPUs:

Intel Pentium III mit 550 MHz Slot-1

Intel Celeron 1100 MHz auf Slot-1 Adapter (BIOS-Einstellungen nötig!)

 

Alternative Grafikkarte:
Inno3D Nvidia FX5700 256MB mit Vivo (Video-In und Video-Out) Lüfterlos (Das war die vorherige Grafikkarte aus dem Pentium IV-PC). Muss überprüfen, ob es die richtige AGP-Norm hat!!!

 

Folgende Steckkarten warten auf ihren Einsatz:

Matrox RainbowRunner-Video-/TV-Karte (leider ist die wohl nur Analog-TV fähig) PCI

PCI: Adaptec SCSI-Karte PCI

FireWire-USB2-Kombi-Karte (eventuell mit IDE-Raid-Funktion) PCI

LAN-Karte (eventuell Netgear) PCI

Soundblaster Soundkarte ISA-Bus

ISDN-Adapter ISA oder PCI (macht vielleicht wenig Sinn, aber für Fax oder Internet-Telefonie... Man weiß ja nie!)

 

Werde mal weiter von meinen Basteleien berichten... :-)